visitenkarten4you - Sklavenregeln
  Lady Nine
  Sklavenregeln
  Sklavenvertrag
  Blackmailing
  Sklaven BRANGER
  Einträge an die Lady
  Photos der LADY
  Briefe an Lady Nine
  Linkliste
Halte die Regeln ein und dein Leben wird sich von jetzt ab Grundlegend ändern!!!

 

 

Der Sklave besitzt kein Anrecht auf Kleidung und verrichtet seine Dienste nackt.
Ausnahmen können von der Herrin befohlen werden.


 

  •  

     Der Sklave hat darauf zu achten, dass sein Intimbereich stets rasiert ist.

  •  

     Jede Missachtung dieser Regeln zieht eine Bestrafung von mindestens 25   Peitschenhieben
    nach sich. Das Ausmaß bestimmt die Herrin.

  •  

    Fortführung der Regeln und Verbesserung bestehender Regeln:

  •  

    Sobald die Herrin den Raum betritt, hat sich der Sklave sofort auf die Knie zu begeben, weiter sich am Boden kauernd seiner Kleider zu entledigen.

  •  

    Wird dem Sklaven sein Halsband umgelegt erhält er dadurch automatisch den Sklavenstatus und hat sich allen Befehlen zu fügen.

  •  

    Sollte die Herrin zuhause sein, wenn der Sklave seine Hausarbeiten erledigt, hat er dies in seiner dafür vorgesehenen Kleidung zu tun (also nackt mit Schürze).

  •  

    Darf der Sklave der Herrin als Masseur zur Verfügung stehen, wird er diese Arbeit ebenfalls in der dafür vorgesehenen Kleidung tun. Hierbei handelt es sich um einen Damenastringtanga, der dazu dient der Herrin den baumelnden Sklavenschwanz inklusive -eier zu ersparen, damit der Entspannungsfaktor der Massage nicht getrübt wird.

    Die Liste der Regeln wird bei Bedarf immer wieder ergänzt!


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=